WENN WIR UNS GEGENSEITIG BEISTEHEN,

WIRD DIE GEWALT ALLEINE DASTEHEN.

 

Wir arbeiten seit über 15 Jahren in der Gewaltprävention und Intervention. Dabei vertrauen wir auf eine grosse Methodenvielfalt.

Unsere Kursangebote richten sich an Elternorganisationen, Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Schulen und sozialpädagogische Institutionen.

Wir bieten Ihnen wirkungsvolle Gewaltprävention und soziales Kompetenztraining für Kinder ab Primarstufe und Jugendliche in Schule und Ausbildung.

Wir stärken in unseren Kursen das Selbstbewusstsein der Teilnehmenden und fördern einen fairen Umgang untereinander. Im Training lernen sie ihren "inneren Schiedsrichter" kennen und sich damit gegenseitig zu respektieren.

Die Kurse werden geschlechterspezifisch durchgeführt.     

Für ein nachhaltiges Projekt ist ein möglichst hoher Einbezug des sozialen Umfelds von Bedeutung (Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrpersonen oder andere wichtige Bezugspersonen).

Je nach Teilnehmerzahl, werden die Kurse von einem oder mehreren Trainern geleitet.

 

Kurs-Beispiel:

Für eine Schulklasse in der Primarstufe zur Förderung der sozialen Kompetenzen und zur Gewaltprävention. Geschlechtergetrennt: "Echt fair-Training" für die Jungen und  "Selbstbehauptungstraining" für die Mädchen. 2 Kurse à 3 Lekt. am Mittwoch-Nachmittag und Freitag-Morgen jeweils für die Mädchen und die Jungen (insgesamt 12 Lekt.). Elternabend 2 Stunden. Informationsblock für die Lehrpersonen (am Lehrpersonenkonvent o.ä.)

 

mehr über unsere Angebote finden Sie hier. 

 

2014 IGP ! Institut Gewaltberatung Prävention, Region Basel ! Alle Rechte vorbehalten